Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgaben werden montags bis donnerstags nach dem Mittagessen in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 15.15 Uhr, je nach Jahrgang, erledigt. Freitags gibt es in der Albert- Schweitzer- Schule keine schriftlichen Hausaufgaben auf. Die Kinder haben, dem Runderlass des Kultusministeriums entsprechend, 45 min bis 60 min Zeit für ihre Hausaufgaben.

Die Hausaufgabenbetreuung beeinhaltet die sozialpädagogische Betreuung und Unterstützung der Kinder. Durch die Hausaufgaben wird Gelerntes eingeübt und wiederholt sowie zu neuem Lernstoff hingeführt. Des Weiteren sollen die Hausaufgaben die Kinder zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten hinführen, um so eine positive Arbeitshaltung zu erlangen. 

Begleitet und unterstützt werden die Kinder nicht nur von unserem pädagogischen Fachpersonal, sondern auch von einigen Lehrern und Honorarkräften sowie von älteren Schülern ab Klasse 10 der Realschule und der Gymnasien.

Wir überprüfen die Vollständigkeit und Sorgfalt der gemachten Aufgaben und geben Tipps und Hilfestellung.

Sollte ein Kind in der vorgegeben Zeit einmal nicht mit seinen Hausaufgaben fertig werden, muss es diese in der Regel NICHT zu Hause nachholen. Andernfalls finden Sie eine Notiz im Heft oder im Hausaufgabenheft Ihres Kindes.

Die Kontrolle der Hausaufgaben muss in letzter Verantwortung bei Ihnen als Eltern bleiben, da es besonders wichtig ist, dass Sie selbst einen Einblick in die Lernfähigkeit und Entwicklung Ihres Kindes bekommen.


Zu den Kinderseiten